2x
Tut mir Leid doch was soll ich sonst tun?
Es gibt kein Streit nein ich lasse ihn ruhen.
Du hast deinen Weg für dich gewählt
und heute ist der Tag an dem die Tür ins Schloss fällt.

Halt die Luft an Junge du hast dich selbst verraten.
Die Zeiten sind um, nie wieder nachts durch unsre Straßen.
Egal wie lang wir unten waren, ich hab kein bock auf dein Gerede.
Deine Seele hat der Teufel, nimm das Kreuz von deiner Kehle.
Was ist mit dir passiert du Junkie bist jetzt aufgeflogen.
Die Jungs die dir vertrauten Junge hast du auch belogen.
Draußen toben Kriege und ich wollte für dich alles regeln.
Du bist eine Fliege und nicht frei, komm nicht in meine Nähe.
Weinend in den kalten Regen, Lügen sind ein halbes Leben.
Es gibt nichts zu reden, denn ich sagte du wirst alt aussehen.
Es tut mir Leid um dich, doch glaub mir jeder scheißt auf dich.
Die Freunde die du heute hast sind morgen weg und meiden dich.
Deine Träume ham dein Leben gefickt,
heute lebst du in ner Traumwelt und sie redet für dich.
Es ist eben alles ne Story von nem Jungen der nichts reißen kann.
Reiß dich zusammen Junge scheiße komm und sei ein Mann.
Du bringst Ausreden über Ausreden, lass uns rausgehen.
Junge ich will auch reden, doch ich musste aufgeben.
Raus leben hin oder her, du wirst es auch sehen
was du ohne Freunde machst wenn deine Lichter ausgehen.
Es ist schade drum, wir hingen so viele Jahre rum.
Und nie hast du geredet wenns dir scheiße ging am Abend und
wieder Geschichten und wieder gespielt.
Du warst zu deinem Vorteil hier, doch du gabst nie wirklich viel.

2x
Tut mir Leid doch was soll ich sonst tun?
Es gibt kein Streit nein ich lasse ihn ruhen.
Du hast deinen Weg für dich gewählt
und heute ist der Tag an dem die Tür ins Schloss fällt.

Halt die Luft an Junge du hast nichts mehr zu sagen.
Wohin willst du wenn deine Worte keine Bedeutung haben?
Du bist alleine, keiner ist an deiner Seite.
Heute bist du nicht mal mehr ein Feind, früher warn wir einmal Freunde.
Du bist nicht von Bedeutung, deine Existenz nicht wichtig
für mich. Glaub mir, es geht besser ohne einen Krüppel wie dich.
Es ist kein böses Blut, ich kanns einfach nicht begreifen.
Wie kannst du in den Spiegel sehn ohne wegen dir zu weinen?
Tut mir Leid doch was soll ich sonst tun?
Es ist Streit und ich schmecke das Blut.
Bring mich bis zu meiner Grenze, irgendwann ist sie erreicht.
Ich hab lange zugesehn, jetzt ist meine Geduld vorbei.
Ich lass den Streit sein, ich denk es ist besser für uns beide.
Dann hör ich du Opfer redest hinter meinem Rücken scheiße.
Was soll ich mit dir machen, lächerlich wärs dich zu schlagen.
Doch du redest immer weiter, sag mir welche Wahl ich habe.
Fickst du selbst dein Leben, keiner will mit dir noch reden.
Zeig mir einen der dir noch vertraut doch du wirst keinen finden.
Du bist ne Schlange, ne Ratte, ein Hund.
Geh jetzt weg von hier, halt deinen Mund.
Du bist immer dort wo du für dich einen Vorteil siehst.
Redest das, redest dies, über ihn, über sie.
Irgendwann kommt die ganze Scheiße zurück.
Du weißt es, ich hoffe, dass du dann für den Schmerz bereit bist.

4x
Tut mir Leid doch was soll ich sonst tun?
Es gibt kein Streit nein ich lasse ihn ruhen.
Du hast deinen Weg für dich gewählt
und heute ist der Tag an dem die Tür ins Schloss fällt.